Günstig dekorieren und einrichten: Diese Hacks funktionieren auch mit kleinem Budget

Günstig dekorieren und einrichten: Diese Hacks funktionieren auch mit kleinem Budget

Sie sind auf der Suche nach schönen Dekoideen für Haus und Wohnung, aber sind leider knapp bei Kasse? Selbst mit einfachen Mitteln lässt sich ein dekoratives Ambiente zaubern. Wir haben die schönsten Upcycling-Ideen mitgebracht, mit denen günstig dekorieren gelingt.

Der Blick in Boutiquen und Online-Shops beweist: Es gibt wunderschöne Dekoartikel, mit denen man die Wohnung durch alle Jahreszeiten hindurch perfekt einrichten kann. Doch geht es Ihnen auch so, dass Sie nicht immer in neue Accessoires investieren können oder wollen? Zum Glück gibt es mittlerweile einfache Upcycling-Ideen, mit denen man Küche, Wohnzimmer und Flure günstig einrichten und dekorieren kann.

1. Alte Obst- und Weinkisten nutzen

Längst sind alte Obst- und Weinkisten aus Holz kein Geheimtipp mehr und haben einen festen Platz in unseren Wohnungseinrichtungen erobert. Die günstigen Boxen lassen sich einzeln platzieren, zum Regal zusammenbauen und sogar mit Rollen ausstatten. Selbst Tische mit Glasplatte kann man daraus fertigen. Und wer draußen auf der Terrasse oder am Hauseingang eine geschützte Stelle findet, kann die Obstkisten sogar draußen arrangieren.

Ob neu, gebraucht oder restauriert: Die Obst- und Weinkisten findet man bei vielen Händlern im Internet, in Gartenmärkten oder kann auch mal beim Gemüse- oder Weinhändler nachfragen. Manchmal findet man die Kisten auch auf Portalen wie Ebay – sogar zum Verschenken.

2. Günstig mit Palettenware einrichten und dekorieren

Europlatten aus Holz dienen eigentlich dem Transport sperriger Güter und haben in Europa genormte Maße. Aber längst haben auch Interior-Profis die stabilen Paletten entdeckt, um Gartenmöbel, kleine Hausbars, Couchtische oder Bienenhäuser zu bauen. Aber hätten Sie auch gewusst, dass sich Paletten auch für größere Dekoartikel eignen? Drei Ideen:

Kräuterliebhaber können die Palette beispielsweise auf dem Balkon nutzen, um darin einen Kräutergarten anzupflanzen. Dazu stellt man die Palette hochkant an eine Wand, kleidet die Verbindungshölzer mit Folie aus, füllt Erde hinein und pflanzt seine Lieblingskräuter. Lecker!

Wer sich an Stichsäge, Bohrer und Akkuschrauber herantraut, kann aus einer Palette eine schöne Frühlings– oder Weihnachtsdeko fertigen und aus dem Holz saisonale Figuren sägen. Dazu ist nur ein wenig Heimwerker-Know-how und ein Hobbyraum erforderlich.

Auch eine rustikale Wanddeko oder eine Fotowand ist mithilfe einer alten Europlatte möglich. Dazu die einzelnen Deckbretter vom Konstrukt lösen, säubern und schleifen, mit Farbe uni oder in Form von Mustern anstreichen und mit Akkuschraubern zu einem Wandbild zusammenfügen.

3. Türkränze selbst basteln


Kaum etwas ist derzeit mehr im Trend als schöne Kränze für die Haus- oder Eingangstür. Wer nicht das Geld für einen fertigen Kranz vom Floristen hat, kann sich Kränze sehr einfach selbst basteln. Vier Ideen:

  • In Ihrem Garten wachsen im Sommer Rosen, Lavendel und Pampasgras? Schneiden Sie einige schöne Blüten ab, hängen Sie sie kopfüber an einem Band auf und lassen sie einige Wochen im Dunkeln trocknen. Danach haben Sie das ideale Material, um daraus einen Kranz zu binden. Dazu benötigen Sie einen Rohling aus Styropor, Fixierdraht und eine Kordel zum Aufhängen.

  • Im Herbst lassen sich getrocknete Blätter oder Eicheln nutzen, um daraus einen Kranz zu binden. Bei einem Waldspaziergang findet man die schönsten Materialien.
  • Ein weihnachtlicher Türkranz lässt sich zum Beispiel aus alten Weinkorken basteln. Alles, was Sie dazu benötigen, ist wieder ein Styroporkranz, alte Korken, eine Heißklebepistole und weihnachtliches Schleifenband. Fixieren Sie die Korken mithilfe der Heißklebepistole am Rohling und verzieren den Kranz nach Lust und Laune. Auch farbig ansprühen lassen sich die Korken vorher. Dann ein Bändchen dran und schnell an die Tür hängen.

  • Und wer gerne mit Papier bastelt, kann sogar alte Buchseiten nutzen, um ein Gebinde zu erstellen. Auf Pinterest finden Sie zahlreiche Anleitungen dazu. In dem Fall sollte der Türkranz allerdings drinnen hängen.

4. Windlichter, Kerzenständer und Vasen aus Altglas


Altglas ist ebenfalls ein beliebtes Material, mit dem sich günstige, aber wunderschöne Dekoideen umsetzen lassen. Auch hier gibt es vier Ideen zum Nachmachen:

  • Alte Einmach- oder größere Marmeladengläser kann man zu Windlichtern umfunktionieren. Rustikal wird es mit ein paar knorrigen Ästchen, einer Heißklebepistole und einer Juteschnur. Äste auf Länge schneiden, mit der Heißklebepistole am Glas fixieren und eine Kordel mehrfach herumbinden. Wer mag, sprüht die Äste vorher weiß an. So entsteht eine winterliche Stimmung. Kerze rein, fertig!

  • Eine Alternative für Handarbeitsfans, die gerne stricken oder häkeln: Gerade Marmeladengläser eignen sich dazu, sie mit Wollresten zu verkleiden. Auf Pinterest finden sich dazu Anleitungen, wie sich eine solche Ummantelung anfertigen lässt. Zaubert sommerliches Ambiente auf der Terrasse.

  • Molkeprodukte wie Sahne werden immer häufiger in einfachen Glasflaschen verkauft. Ist die Flasche einmal leer, kann man die Etiketten entfernen, ein Bändchen um den Hals binden und als kleine Vase nutzen. Wer mag, malt mit Acrylfarbe ein Muster auf die Flasche.

  • Oldie but Goldie: Weinflaschen oder andere Behältnisse sind ideale Glaskörper, um Stabkerzen zu befestigen. Schon sind Flaschen in verschiedenen Größen zur Gruppe arrangiert.

5. Neues Leben für Tetrapack


Ob Saft, Milch oder: Tetrapacktüten hat so gut wie jeder im Haushalt – leider landen die in aller Regel im Müll. Allerdings lassen sich aus dem scheinbaren Abfall neue Upcycling-Ideen basteln, zum Beispiel kleine Behälter für Kräuter, Geschenkverpackungen, Utensilos oder Windlichter. Um einen Rohling herzustellen, schneidet man den oberen Teil des Tetrapacks ab und spült den Behälter mit Wasser und Spülmittel aus. Danach knetet man die Tüte, bis sich die Verkleidung komplett ablösen lässt und zieht sie vorsichtig ab. Nun den Rand zweimal umklappen und die Tüte nach Lust und Laune dekorieren.

Tipp: Ähnliche Bastelprojekte können Sie übrigens auch mit leeren Konservendosen umsetzen. Alles, was Sie dazu benötigen, sind einige kreative Ideen. Inspirationen gibt es unter anderem bei Instagram, Pinterest oder Etsy.

Tetrapack als Blumentopf
Tetrapack Verpackungen zum Basteln

Wo erhalte ich günstige Dekoartikel?

Für alle, die keine Zeit oder Muße zum Werkeln haben, gibt es auch andere Ideen, zum günstig einrichten und dekorieren.

  • Flohmärkten bieten ein spannendes Sammelsurium an Dekoartikeln und Einzelstücken, die sich zum Teil günstig erstehen lassen.

  • In vielen Städten gibt es mittlerweile Sozialkaufhäuser. Hier finden sich Produkte zum sehr günstigen Preis, die andere Menschen nicht mehr haben wollen und dort abgeben. Zuweilen finden sich dort besonders ausgefallene Stücke: Wir meinen: Fairkaufhäuser sind eine echte Fundgrube und der Erlös kommt einem guten Zweck zugute.

  • Auch lokale Portale wie Ebay Kleinanzeigen laden dazu ein, Günstiges zu erstehen. Indem man die Suche auf seine Region eingrenzen kann, lassen sich die Fundsachen schnell selbst abholen. Immer beliebter werden auch Online-Tauschbörsen, zum Beispiel www.tauschticket.de.

  • Lohnenswert sind Kleinanzeigen in der lokalen Tageszeitung. Hier finden sich in aller Regel sowohl gebrauchte Möbel als auch Dekoartikel. Manchmal sind sogar ausgefallene Designerstücke darunter.

  • Beliebt bei Sammlern sind Haushaltsauflösungen. In aller Regel werden sie ebenfalls in der Tageszeitung angekündigt und man kann sich vor Ort umsehen, was man gebrauchen könnte.
Deko aus Altglas
Blumendeko aus Altglas


Sie stehen in den Startlöchern, einige unserer heutigen Ideen auszuprobieren? Dann wünschen wir Ihnen jetzt viel Spaß beim Experimentieren,

Ihr schrankwerk Team


Passende Blogbeiträge zum Thema günstige Dekoideen

Deko-Trends im Herbst

Willkommen Zuhause: Deko-Trends im Herbst 2021 für gemütliche Wohnräume

Im Herbst wächst der Wunsch nach einer Inneneinrichtung, die Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlt. Wir verraten Ihnen, welche Deko-Trends im Herbst 2021 angesagt sind.

Hier geht es zum Beitrag.

Upcycling

Upcycling – Ideen zum nachmachen & gestalten

Aus alt mach‘ neu“ ist mehr als nur ein flockiger Spruch – es kann eine Lebensphilosophie sein! Upcycling liegt mehr denn je im Trend.

Hier geht es zum Beitrag.

Bildquelle:

©emmi – stock.adobe.com, ©bevisphoto – stock.adobe.com, ©Westend61 / Gaby Wojciech – stock.adobe.com, ©Felix – stock.adobe.com, ©pusteflower9024 – stock.adobe.com, ©Simone Orlik, ©deepvalley – stock.adobe.com, ©Tetiana Soares – stock.adobe.com, ©papa – stock.adobe.com, ©tarapatta – stock.adobe.com