Neue Ideen für Ihr Reich: Die Einrichtung einer stilvollen Männerwohnung

Neue Ideen für Ihr Reich: Die Einrichtung einer stilvollen Männerwohnung

Die Männerwohnung in karg und lieblos ist nur eine schlechte Entschuldigung für mangelnden Stil

Junggeselle, im Leben angekommen und auf der Suche nach neuen Ideen für die Wohnung? Wir zeigen Ihnen, wie Sie als gereifter Single-Mann mit den richtigen Möbeln eine echt männliche Wohnung mit Stil und anspruchsvollen Lösungen einrichten können – und wie die dazu passende Männer-Deko aussieht. Nur eines können wir nicht garantieren: dass das Single-Dasein danach noch lange anhält.

„Wie es aussieht, ist doch egal. Hauptsache es funktioniert.“ Diesen Satz sollten Sie schnellstmöglich vergessen. Wenn es darum geht, Männerwohnungen einzurichten, gehört Stil ebenso dazu wie Funktionalität und Nutzen. Die eigene Wohnungsgestaltung drückt die Persönlichkeit aus. Packen Sie also die Gelegenheit am Schopf, um Ihren Charakter ansprechend und individuell auszudrücken.  

Männliche Farbwelt – von ruhig bis anregend

Leben Sie bereits in einer Junggesellenwohnung? Oder steht ein Umzug bevor? Jede häusliche Veränderung ist Ihre Chance, Ihrer Wohnung einen neuen Anstrich zu verleihen! Bereits vorher sollten Sie sich über die mögliche Farbwahl und Farbkombinationen für Ihre Zimmer bewusst werden. Ruhige Farben sind wichtig für Zimmer, in denen Sie entspannen wollen. Gleichzeitig werden farbliche Tupfer Ihr Blut in Wallung bringen und Reize setzen.

Gediegene Grautöne für’s Wohnzimmer

Trends und Innovationen für moderne Einrichtungen beschreiben immer wieder neue Farben, Muster und Materialien. Vergessen Sie dabei nicht, stets auf ein stimmiges Wohnbild zu achten. Erst dann fühlen Sie sich wohl und zuhause. Dabei hilft eine immer wiederkehrende neutrale Grundfarbe. Grau eignet sich dafür ganz hervorragend – sowohl als Wandfarbe als auch für Möbel.

Grau ist edel, erwachsen und fördert eine gediegene Wohnlandschaft. Zudem lässt sich Grau mit (fast) jeder Farbe beliebig kombinieren. Achten Sie allerdings darauf, nicht zu viele dunkle Grautöne zu verwenden. Ideal als Wandfarbe eignet sich Hellgrau, da es den Raum optisch vergrößert und schicken Möbeln aus Holz einen wunderbaren Hintergrund bietet.  

Rot für’s Schlafzimmer – nicht ohne Grund

In einer Männerwohnung wirken rote Akzente richtig anregend und stimulierend. Aber Vorsicht! Übertreiben Sie es nicht. Prinzipiell gilt Rot als aggressiv, hitzig und beunruhigend. Vermeiden Sie es, allzu grelle Farbtöne wie Signal- oder Feuerrot für Ihre Einrichtung zu verwenden. Stattdessen eignet sich gedecktes und natürliches Rot ideal als Blickfang: Probieren Sie es mal mit Terracotta, Bordeaux oder Rostrot.

Als echter Trend im Schlafzimmer gelten Wände mit Ziegelsteindekor. Das unterstreicht einen stilvollen Industrie-Loft-Look und wirkt zugleich entspannend. Kombinieren Sie die erdigen Rottöne beispielsweise mit edler grauer Bettwäsche und einem Metallspind als Kleiderschrank.  Dafür stehen die unterschiedlichen Farben generell:

  • Rot: dynamisch und energisch, aktivierend und anregend
  • Blau: kühl und sauber, vergrößert optisch, verleiht Persönlichkeit
  • Gelb: warm und inspirierend, fördert Konzentration und stimmt positiv
  • Grün: freundlich, vitalisierend, kreativ und ruhig
  • Braun: gemütlich und warm, beruhigend und ausgeglichen
  • Grau: Nichtfarbe, gut kombinierbar, je nach Farbton edel oder rau

Die richtigen Formen und Materialien: So sehen Möbel für Männer aus

Wann ist ein Mann ein Mann? Die einen mögen es grob und expressiv, die anderen bevorzugen einen reduzierten und minimalistischen Stil. Ob Mid-Century-, Brutalist- oder Industrial-Style – durch alle Designs zieht sich ein roter Faden, der eine maskuline Wohnungseinrichtung unterstreicht: Möbel für Männer sind geradlinig, kantig und klar in ihrer Form. Als Material haben sich Holz, Glas, Leder und Metall durchgesetzt. Dies heißt aber noch lange nicht, dass verspielte Accessoires und weiche Polster gänzlich aus der Wohnung verschwinden müssen.

Der Trend zeigt aber in eine klare Richtung: Modern und urban muss es sein!

Rustikale Möbel und raue Materialien unterstreichen eine herbe Männlichkeit

Entdecken Sie das Tier in sich! Zu einer echten Männerwohnung gehören natürliche und bodenständige Materialien. Nach dem Motto „Back to Nature“ liegen rustikale Möbel aus Massivholz mit dunkler Holzlasur ganz weit vorn. Holz und Stein geben ein klassisches und formschönes Paar ab: Attraktiv daran sind vor allem die (optisch) rauen Oberflächen. Sie harmonieren gut mit dem oftmals herben, mutigen und waghalsigen Stereotypen, der Solo-Männern zugeschrieben wird. Nutzen Sie dieses rustikale Design aus, um es zielgerichtet mit der eigenen Persönlichkeit zu kombinieren.

Klare Kante zeigen – Minimalismus und Funktionalität sind top

Eine minimalistische Einrichtung hat zwei entscheidende Vorteile: Sie sparen Zeit und haben Platz. Die Zimmer wirken aufgeräumt. Putzen geht leicht von der Hand. Sie haben Zeit für die wichtigen Dinge im Leben, genießen aber eine funktionierende und praktische Einrichtung. Die Wohnung eines Single-Mannes steht für Freiheit. Verbauen Sie sich diese nicht mit einer unnötig kompliziert eingerichteten Wohnwelt.       

Form follows Function – beachten Sie die Nützlichkeit Ihrer gedachten Einrichtung

Wie schon der römische Architekt und Ingenieur Vitruv formulierte: Festigkeit, Nützlichkeit und Schönheit sind die drei primären Kriterien für alles, was der Mensch baut, und zwar in der Reihenfolge. Machen Sie sich vor dem Umzug oder dem Kauf Ihrer neuen Einrichtung viele Gedanken darüber, was Ihnen persönlich wichtig ist. Nichts nervt mehr als ein stilvoll eingerichteter Raum, der seinen Zweck völlig verfehlt. Gehen Sie alltägliche Tagesabläufe durch: Wo verwahren Sie Schlüssel, Portemonnaie und Smartphone? Sollte die Couch unbedingt im Raum zwischen Essbereich und Küche stehen? 

Richten Sie Ihre Wohnung also so ein, dass Sie keine sinnlosen oder umständliche Wege haben und alles fest, übersichtlich und erreichbar ist – erst dann kümmern Sie sich um die Schönheit.

Stilvolles Design ohne viel Schnickschnack

Steht die grundlegende Aus- und Einrichtung Ihrer Junggesellenwohnung? Dann ist es an der Zeit, mit individueller Deko oder Designerstücken dem Raum Charakter und Persönlichkeit zu verleihen. Brechen Sie aber nicht mit dem eingeschlagenen herben und minimalistischen Stil. Zeitloses Design ist weiterhin sehr beliebt und wird es bleiben – zum Beispiel der Retro-Chic der 70er Jahre.

Neue Gadgets – schaffen Sie sich ein Smart Home

Immer präsenter werden Smart Homes, die Ihren Alltag erleichtern, Zeit sparen und meist energieeffizient arbeiten. Werten Sie Ihre Wohnungsausstattung mit einem intelligenten Spiegel auf, der Ihnen Ihren Terminkalender, das Wetter und andere einstellbare Infos anzeigt.

Über Ihr Smartphone können Sie die Kontrolle über viele Geräte übernehmen, Sie aktiv steuern oder steuern lassen: Dimmen Sie die Raumbeleuchtung oder stellen Sie Ihr tägliches Outfit mit einer Kleiderschrank-App zusammen, die ihre persönlichen Kleidungsstücke anzeigt.

Wie Sie die individuelle Einrichtung Ihrer Junggesellenwohnung am besten umsetzen

Die Einrichtung Ihrer Männerwohnung sollte so individuell wie Sie selbst sein: Gehen Sie dabei keine Kompromisse ein. Viel Geld für einen Kleiderschrank oder ein Sideboard ausgeben, das am Ende nicht perfekt ins Zimmer passt, ist rausgeschmissenes Geld. Zudem führt es dazu, das weiterhin Unordnung besteht, wodurch Ihre Wohnung unruhig und schmuddelig wirkt. Das Stichwort heißt: „cleverer Stauraum“.

Viel Stauraum heißt viel Ordnung

Als eine Instanz für Ordnung und Aufräumen gilt die Japanerin Marie Kondo, die seit Ihrem Buch „Magic Cleaning“ zu einer der hundert einflussreichsten Menschen der Welt zählt. Zu den sechs Prinzipien für mehr Stauraum und Ordnung zählen:

  • Schnell und konsequent Aufräumen
  • Aufräumen nach Kategorien (Bücher, Kleidung etc.), nicht nach Zimmern
  • Kontakt mit Dingen aufnehmen, Dinge anfassen und das Körpergefühl entscheiden lassen
  • „Was möchten ich behalten?“ statt „Was möchten ich loswerden?“
  • Dinge haben einen festen Platz im Haus
  • Erinnerungsstücke gesammelt an einem bestimmten Platz verwahren („Altar“)

„Mit maßgefertigten Möbeln nutzen Sie jede Ecke – und lassen unliebsame Dinge leicht verschwinden.“

Diese Dinge sollten Sie auf jeden Fall in Ihrer Männerwohnung haben

  • Stimmiges Küchengeschirr sowie hochwertige Töpfe und Pfannen 
  • Edle und stilvolle Bettwäsche, die zum Schlafzimmer passt
  • Funktionales TV-Lowboard mit modernem Design
  • Räumlich passende Möbel – am besten maßgefertigt
  • Gemütliche und stilvolle Couch – auch Single-Liege (Chaiselongue) möglich
  • Geschmackvolle Beleuchtung – Designer-Leuchten als echter Blickfang
  • Passende Regale in Bad und Entree – denken Sie an Schuhe und Hygieneartikel

Deko für Männer – zeigen Sie Ihre Persönlichkeit

Sie ist das Salz in Ihrer Wohnung: Die Deko ist ein Ausdruck Ihrer Persönlichkeit. Wie Sie Ihre Regale, Kommoden, Fensterbänke und Beistelltische in Szene setzen, sagt mehr über Sie aus, als Sie denken. Umso wichtiger ist es also, dass Sie mit Gefühl und Geschmack an die Sache herangehen. Oft sind es die kleinen Dinge, die zeigen wer Sie sind. Denken Sie daran, dass weniger mehr ist: Entscheiden Sie sich für aussagekräftige und stilvolle Elemente.

Die etwas andere Note verleihen Sie Ihrer Wohnung mit Gegenständen und Dingen des alltäglichen Lebens. Zu einer männlichen Deko gehören auch formschöne, hochwertige Kupfertöpfe und Pfannen, die sichtbar in Ihrer offenen Küche hängen. Auch Bettwäsche, Handtücher und Kissen verleihen der Wohnung einen individuellen Touch.   

Ein Vorbild, ein Ansporn? Was Sie an Bildern an die Wand hängen, kann eine hohe Aussagekraft haben

Jeder kennt Helden, Vorbilder und Persönlichkeiten, zu denen er aufschaut: Unterstreichen Sie Ihre Männlichkeit mit einer kraftvollen Darstellung Ihres Vorbilds. Platzieren Sie ein lebensgroßes Foto der Person an einer prominenten Stelle – vor allem im Wohnzimmer oder im Home-Office. Dazu gehört zwingend eine ansprechende Rahmung mit Glas. So setzen Sie gezielt Statements!

Ihr eigener Retro-Stil

Kaum eine Phase hat unseren Charakter so sehr geprägt wie unsere Kindheit und Jugend. Warum also nicht einen kleinen Teil dieser wichtigen Zeit zurückholen und gekonnt in die jetzige Lebensphase einarbeiten? Videospiele, Schallplatten, Comics, Modellautos – all das zählt zu einer passenden Deko in Ihrer Männer-Wohnung. Bewahren Sie das Kind in sich, ohne kindlich zu wirken: Ihre alte Spielkonsole macht sich chic im modernen TV-Lowboard mit offenem Fach. Bestücken Sie das Industrial-Vinylregal mit Ihren Schallplatten und drapieren Sie einen modernen Retro-Schallplattenspieler.

Es muss jedoch nicht immer etwas Spezielles aus der Vergangenheit sein. Oft reicht auch eine Designer-Leuchte für das gewisse „Etwas“. Der Mix aus modernen, zeitlosen Möbeln und Retro-Elementen unterstreicht Ihren Geschmack und rückt prägende Einflüsse, aus denen Sie „gemacht“ sind, in den Vordergrund.

Wie Sie am besten an Deko kommen? Lassen Sie sich doch einfach welche zum Einzug schenken

Die Suche nach der richtigen und passenden Deko für Ihre Junggesellenwohnung kann sich als schwierig erweisen. Übertragen Sie diese Aufgabe doch einfach Freunden und Familie! Natürlich nur, wenn Sie deren Geschmack vertrauen. Sagen Sie ihnen ganz konkret, was Sie sich vorstellen: Eine große Grünpflanze für den Eingangsbereich? Oder doch lieber ein Gemälde oder Druck eines Ihrer Lieblingskünstler?   

Ideen für Männergeschenke zum Einzug

  • Stilvolle Wandbilder
  • Persönliche und geschmackvoll gerahmte Bilder
  • Weinflaschen-Halter
  • Whiskey-Set mit Karaffe und Gläsern

Fazit: Eine Männerwohnung lebt von Funktionalität, rauem Charme & Stilmix – mit einer Prise Nostalgie

Natürliche Materialien, kantige und geradlinige Formen, gediegene Grautöne kombiniert mit kräftigen Farben – die Männer-Wohnung setzt sich aus rustikalen Möbeln mit herbem Stil zusammen. Vereinzelte Akzente wie Designer-Lampen und Retro-Deko runden die Wohnung ab und stellen die individuelle Persönlichkeit des Mannes heraus.   

Wie Männer ihre Wohnung einrichten: Minimalistisch, funktional und charakterstark. Dabei sorgen maßgefertigte Schränke, Regale und Sideboards für eine klare und geordnete Wohnlandschaft mit viel Stauraum.