Im Mix: Inspirationen rund um mehrfarbige Schrankfronten

Im Mix: Inspirationen rund um mehrfarbige Schrankfronten

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Schrank oder einem Kleinmöbel? Und Sie haben ein Design im Kopf, dass Sie so noch nirgendwo gesehen haben? Bei schrankwerk haben Sie die Möglichkeit, Ihr Möbelstück mit mehrfarbigen Schrankfronten zu gestalten.

Ob Tische in der gewünschten Größe, maßgefertigte Schränke oder die individuelle Farbe für die Wand. Beim Einrichten ist der Trend zur Individualisierung ungebrochen. Kein Wunder, denn die Inneneinrichtung spiegelt mehr denn je unser persönliches Lebensgefühl und unseren Geschmack wider. Auch bei schrankwerk schätzen unsere Kunden die Möglichkeit, Schränke, Kommoden oder Sideboards in ganz persönlichen Maßen zu bestellen – und so zu gestalten, dass sie auf die individuellen Wünsche genau zugeschnitten sind. Die wichtigsten Individualisierungen mit schrankwerk-Produkten:

  • Höhe, Tiefe und Breite eines Möbelstücks
  • Ausstattungsmöglichkeiten, zum Beispiel Kleiderlift, Einlegeböden, LED-Beleuchtung oder Innenliegende Schubkästen
  • Vielfältige Dekore, die sich zwischen Korpus und Fronten unterscheiden können
  • Mehrfarbige Schrankfronten
  • Bis zu 200 RAL-Farben

Mehrfarbige Schrankfronten kombinieren

Schon seit geraumer Zeit haben Sie bei schrankwerk die Möglichkeit, Dekore und Fronten eines Schranks mit verschiedenen Dekoren zu gestalten. Aber wussten Sie auch, dass Sie mit uns auch die Fronten eines Möbelstücks nach Lust und Laune in verschiedenen Farben gestalten können? Ob die Kombination von Holzdekoren, Holz und Farbe oder Farben im bunten Mix miteinander kombiniert: All das ist möglich und bietet noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten. So entstehen wie von Zauberhand eindrucksvolle Unikate, die alle Blicke auf sich ziehen.

  • Um mehrfarbige Schrankfronten miteinander zu kombinieren, planen Sie im 3D-Online-Konfigurator den Schrank zunächst mit Ihren individuellen Maßen (Höhe, Breite, Tiefe) sowie Modulen.
  • Legen Sie im nächsten Schritt fest, ob Sie sich Standardtüren im Holz- oder Lackdekor oder im Furnier wünschen, oder ob Sie auch eine Glastür integrieren möchten.
  • Ist das erledigt, bestimmten Sie als nächstes das Dekor für den Korpus. Dieser wird immer einfarbig hergestellt. Nun bestimmen Sie die Farbe der Fronten und haben die Möglichkeit, zwischen den Reitern „einfarbig“ und „mehrfarbig“ zu wählen. An dieser Stelle stehen Ihnen zahlreiche Dekore zur Verfügung, aus denen Sie wählen können. Sofern Sie mehrfarbige Schrankfronten kombinieren möchten, klicken Sie auf diesen Reiter. Wählen Sie nun eine Farbe Ihrer Wahl und ziehen den Cursor mit der Maus in Richtung Schrankmodell. Es erscheint nun ein Pinselzeichen. Klicken Sie nun auf die gewünschten Bereiche, die im angewählten Dekor oder Farbe erscheinen sollen und sie färben sich umgehend um. Ist eine weitere Farbe gewünscht, verfahren Sie damit ebenso.
  • Zum Schluss können Sie sich wie gewohnt die Griffe oder feine grifflose Front mit Push-to-Open-Funktion auswählen.

Tipp: Sofern Sie auf Ihren Schrankfronten verschiedene RAL-Farben kombinieren möchten, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Kundenfotos mit mehrfarbigen Schrankfronten
Die Kundenfotos zeigen, wie die mehrfarbigen Schrankfronten genutzt werden können.

Drei Ideen zum Nachmachen schön

Die Theorie ist verstanden, aber nun möchten Sie ein paar Ideen sehen, wie sich mehrfarbige Schrankfronten kombinieren lassen? Wir zeigen Ihnen an dieser Stelle einige Beispiele, die bei unseren schrankwerk-Kunden besonders beliebt sind.

Funktional und dekorativ: Büroschrank Palermo

Mehrfarbige Fronten im Büro
Mehrfarbige Schrankfronten im Büro

Fristeten Möbel in Naturholz-Optik viele Jahre eher ein stiefmütterliches Dasein und galten als „aus der zeit gefallen“, sind Holzmöbel wieder beliebt – auch bei jungen Menschen. Im Trend liegen vor allem Fronten im rustikalen Eichendekor und auffälligen Maserungen. Aber auch helles Holz wie Buche oder Ahorn setzt sich immer mehr durch und passt wunderschön zum skandinavischen Stil.

Im Fall unseres Beispiels – ein Schrankmodul für ein Arbeitszimmer – sind wir einen noch anderen Weg gegangen und haben einen Schrank mit mehrfarbigen Dekoren kombiniert. Das Ziel: Dem Büroschrank eine wohnliche Komponente zu geben. Die Basis für diesen Schrank aus der vorkonfigurierten Serie „Palermo“ ist ein Korpus in Staubgrau. Auch die rechten Türfronten wurden im gleichen Ton gestaltet. Für die großen Türfronten zur linken Seite haben wir einen dekorativen Holzton gewählt. Ob Eiche, Buche, Ahorn, Kirschbaum, Pinie oder Nussbaum: Sie haben die Qual der Wahl!

Stilvoll und elegant: Dachschrägenschrank mit in Holz, Weiß und Glas

Um den Platz unter der Treppe so gut wie möglich zu nutzen, kommt hier ein Schrank mit Schräge zum Einsatz, der sowohl Stauraum bieten als auch Vitrinen-Charakter haben soll. Angelehnt an die gradlinige Treppe mit Eichenholzstufen ist der Korpus dieses Schranks ebenfalls im Eichenholz-Dekor gestaltet. So bildet beides eine schöne Einheit. Um den Schrank nicht zu wuchtig wirken zu lassen, wurden die Fronten in einem Mix aus offenen und geschlossenen Modulen gestaltet. Und sogar die geschlossenen Module imponieren mit einer Kombination aus Glastüren und weißen Fronten in matter Optik. Das wirkt zeitlos, elegant und passt zu vielfältigen Einrichtungskonzepten.

Treppenschrank mit mehrfarbigen Fronten
Weiße Fronten kombiniert mit Glastüren

Selbstverständlich lässt sich das gleiche Konzept auch bei unseren Kleinmöbeln von schrankwerk umsetzen – und noch weiter kombinieren.

  • Unser Beispiel zeigt einen länglich geplanten Hängeschrank mit weißer Front und Glastür in Schiebefunktion. Der Korpus ist dabei im Holzdekor gestaltet.
  • Das Lowboard nach Maß als TV-Möbel überzeugt dagegen mit einem weißen Korpus und ist in halb offener Gestaltung mit grifflosen Schubladen gestaltet.
Mehrfarbige Schrankfronten beim Hängeschrank mit Glastür
Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten

Akzentuiert und praktisch: Schwebetürenschrank mit Spiegelmodul

Auch Schwebetüren lassen sich im schrankwerk-Konfigurator mit verschiedenen Fronten planen. Besonders bequem beim Schwebetürenschrank: die einzelnen Module lassen sich wie schwebend zur Seite schieben. Weil kein zusätzlicher Platz nach vorne eingeplant werden muss, ist das Möbelstück besonders für kleine oder schmale Räume geeignet.

In unserem Beispiel sehen Sie, wie sich der Schwebetürenschrank nicht nur mit einem Spiegelelement planen lässt, sondern auch durch die Einbindung eines horizontalen Dekorstreifens akzentuiert wird und damit seine wuchtige Optik entfällt.

Schränke im Schlafzimmer kombinieren
Mehrfarbige Schrankfronten im Schlafzimmer

Sie sehen: Mehrfarbige Schrankfronten bringen Abwechslung in die Inneneinrichtung – und können trotzdem elegant und zeitlos wirken. Warum schauen Sie sich nicht direkt in unserem Online-Konfigurator um und testen die Funktionen aus? Ein wenig Designer steckt in jedem von uns!

Weitere Inspirationen für abwechslungsreiche Schrankfronten

Viel Spaß bei der Planung im Konfigurator mit mehrfarbigen Fronten,

Ihr schrankwerk-Team


Weitere passende Beiträge zum Thema mehrfarbige Schrankfronten

Holztöne kombinieren

Von Ahorn bis Wenge – Holztöne kombinieren

Sie möchten Möbel nach Maß online gestalten und fragen sich, welche Holztöne gut zueinander passen? In Beitrag geben wir 8 Tipps für das stilsichere Kombinieren.

Ideen, um Holztöne zu kombinieren

Tipps für den schrankwerk Konfigurator

Tipps für den schrankwerk Konfigurator – der einfache Weg zum Maßschrank 

Neben mehrfarbigen Schrankfronten gibt es noch weitere Besonderheiten im Konfigurator zu entdecken. Diese haben wir für Sie im Blog Beitrag zusammengefasst.

Zu den Tipps für den schrankwerk Konfigurator


Ein Kommentar