schrankwerkstück Mai 2020

schrankwerkstück Mai – Marvel-Universe mit Schränken nach Maß

Es ist die eine Sache, einen Schrank nach Maß zu konfigurieren und bei schrankwerk in Auftrag zu geben – aber gleich eine gesamte Schrankeinrichtung? Herr S. aus Rheinland-Pfalz hat sich dem „Mammutprojekt“ gestellt. Und was sollen wir sagen? Es ist sehr gut geworden! So gut, dass wir, ohne zu zögern, die maßgefertigte Inneneinrichtung von Herrn S. als eines von zwei schranwerkstücken des Monats oder in diesem Fall als „schrankwerk-Wohnung des Monats“ auszeichnen möchten.

Haben Sie eine perfektionistische Ader? Sehr gut! Dann sind Sie aus dem gleichen Holz wie Herr S. geschnitzt. Es ist nicht die schlechteste Eigenschaft, die man benötigt, um (fast) eine komplette Maßschrank-Einrichtung für die neue Wohnung zu planen.

Herr S. gewährt Ihnen Einblicke in seine neue Wohnung, die er (fast) vollständig mit maßgefertigten Schränken von schrankwerk ausgestattet hat. Das macht uns super stolz! Wir sind Herrn S. sehr dankbar, dass er uns Fotomaterial und viele Hintergrundinfos zur Verfügung stellt.     

Das „Mammutprojekt“ – 13 Schränke, 108 Pakete, 5 Monate

Erst seit einigen Monaten wohnt Herr S. in seiner neuen 85 Quadratmeter großen Zweiraumwohnung. Die modern gestaltete Wohnung befindet sich in einem 2016 sanierten Winzerhaus. Vom ehemaligen Gebäude sind sogar noch Teile des ursprünglichen Mauerwerks sichtbar, die stilvoll ins zeitgemäße Design des Wohnhauses integriert wurden – charmant und authentisch!

Nun ging es auch endlich bei Herrn S. frisch ans Werk: Insgesamt konfigurierte unser Kunde 13 Schränke für Wohnzimmer, Badezimmer, Schlafzimmer und Flur. Anbei haben wir einige der Skizzen für Sie. Für die Lieferung bedeutete dies 108 Pakete, die unser Speditionspartner bis in die Wohnung zustellte – eine echte Herkulesaufgabe.

maßskizze kommode wohnzimmer

Seit dem Erstkontakt mit unserem Kundenberater Herrn Klocke bis zum Aufbau des letzten Schranks vergingen ungefähr fünf Monate. Ein guter Zeitplan, finden wir, bedenkt man den Hintergrund der schwierigen Corona-Lage und den notwendigen Planungsaufwand, den ein so großes Projekt erfordert. 

Foto Kundenservice

Der Reiz, die eigenen Schränke selbst zu planen

Möbel müssen so vieles können – robust und langlebig sein, Stauraum bieten und Platz ausnutzen, gut aussehen und praktisch sein. Für Herrn S. waren diese Eigenschaften natürlich absolut relevant. Den eigentlichen Reiz für seine neue Wohnungsausstattung hat er aber in einer anderen Sache gesehen. Er wollte seine neue Einrichtung unbedingt selbst entwerfen. Er wollte selbst entscheiden, welche Schubladen, Türen, Dekore und Maße seine Schränke und Vitrinen haben sollen. Das hat mit seinem Anspruch an Perfektion und Genauigkeit zu tun – doch nicht nur das.

Schränke selbst zu designen, macht ihm vor allem eines – Spaß. Bei allem Anspruch an eine perfekt aufeinander abgestimmte Einrichtung möchte Herr S. vor allem die Freude an Möbeln und am Einrichten ausleben. Gut, dass es dafür den schrankwerk Konfigurator gibt.

möbel nach maß - einfach online

Alles wie aus einem Guss

Herr S. mag es, wenn es präzise ist. Das hat nur wenig mit Pedanterie zu tun, sondern vielmehr mit dem Blick für ein harmonisch abgestimmtes Wohnbild. Denn passt die Grundausstattung in Design und Farbe zueinander, bleibt viel Platz zum Spielen und Experimentieren. Für seine komplette Inneneinrichtung wählte unser Kunde ein Dekor aus Weiß und Grautönen. Mal bediente er sich bei einem Staubgrau, mal bei einem Hellgrau. Den Farbton gab die große Wohnküche vor, die in einer Weiß-Grau-Farbkombination gehalten ist. Dieser Stil sollte in der gesamten Wohnung realisiert werden.

Das passt einfach perfekt! Weiß wirkt hell und freundlich, es ist zeitlos und kann beliebig mit weiteren Dekoren und farblichen Highlights kombiniert werden. Die grauen Fronten oder Korpusse sprechen eine elegante, seröse und gediegene Sprache. Dadurch vermitteln die Zimmer eine ruhige und entspannte Atmosphäre.

Als kreativer Gegenpol steht z. B. der schräge Aufsatzschrank auf dem Nachttisch. Er bricht das geradlinige Möbeldesign auf und bringt eine individuelle Note mit. Zudem lassen sich viele Dinge, die in den Schubladen verstaut werden, leichter vom Bett aus erreichen – eine gute Wahl!  

Außerdem verzichtet Herr S. auf prominente Griffe und wählt stattdessen eine Push-to-open-Lösung für Türen und Schubladen. Die Griffe würden für ihn nur unnötig in den Raum ragen und die Blicke von anderen dekorativen Elementen ablenken (dazu später mehr!).     

Planung und Konfiguration in partnerschaftlicher Zusammenarbeit

Anfang Dezember 2019 griff Herr S. zum Telefon und rief bei schrankwerk an. Am anderen Ende erreichte er Herrn Klocke, Kundenberater und Tischlermeister in Personalunion. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich ein reger Austausch, um das umfassende Einrichtungsprojekt zu realisieren: Musterdekore wurden kostenfrei zugeschickt, der Konfigurator wurde ausführlich erklärt, ein Aufmaßservice bestellt. Am 21.01.20 war es dann soweit – die Bestellung wurde aufgegeben. Zur neuen Einrichtung von Herrn S. gehören nun unter anderem:

  • ein Schwebetürenschrank für das Schlafzimmer
  • eine dreiteilige Wohnwand mit Vitrinen für das Wohnzimmer
  • Badschränke
  • ein Nachttisch mit Aufsatz
  • ein Lowboard für den Flur, das auch als Sitzgelegenheit dienen soll

„Mehr als 100%“: So beschreibt Herr S. die professionelle und fachliche Beratung, die er während des gesamten Planungs-, Liefer- und Montageprozesses erlebte. Maßschränke, so viel ist sicher, sind keine One-Man-Show.

Wobei, so ganz stimmt das nicht!

Alle Schränke selbst aufgebaut – eine Herausforderung, die Spaß machte

Man mag es kaum glauben, aber es stimmt: Herr S. hat, auch aufgrund der Kontaktbeschränkungen im März und April, alle 13 Schränke selbst aufgebaut – auch den kolossalen Schwebetürenschrank, die „dicke Bertha“, wie er ihn nennt. Für Herrn S. war das eine willkommene Herausforderung, um die freie Zeit in den schwierigen Corona-Monaten sinnvoll zu füllen.

Etwas Hilfe konnte aber ab und zu nicht schaden, vor allem beim Schlafzimmerschrank, den Herr S. sich bis zum Schluss aufhob: Unser schrankwerk-Konstrukteur hat per Telefon hilfreiche Tipps und Anweisungen gegeben, damit Herr S. seinen maßgefertigten Schwebetürenschrank perfekt ins Schlafzimmer einbauen konnte. Die richtige Kommunikation war dabei von entscheidender Bedeutung. Es hat sich gelohnt!

schwebetürenschrank als kleiderschrank nach maß

Der ganze Stolz: das „Showcase“ in der Wohnwand

Was Sie noch nicht wissen: den meisten Spaß beim Planen, Gestalten und Bauen hatte Herr S. mit den Vitrinenschränken der dreiteiligen Wohnwand. In diesen soll nämlich die pure Action herrschen.

mehrteilige wohnwand

Herr S. ist leidenschaftlicher Fan der DC- und Marvel-Welt. Als Sammler von zahlreichen Actionfiguren möchte er natürlich seine Lieblingsstücke in ein standesgemäßes Licht rücken. Wenn Sie aber glauben, dass z. B. Thanos (über 40 cm groß!) einfach nur in der Vitrine sein Dasein fristen soll, sind Sie auf dem Holzweg.

Herr S. konzipiert komplette Szenen aus dem Marvel-Film „Avengers: Infinity Wars“ und stellt diese mit den Filmfiguren und der passenden Kulisse in den Vitrinen nach. In den maßgefertigten Schränken sollen fantastische Welten entstehen. Absolut spektakulär!

Das Projekt wird allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen, daher gibt es leider noch kein Bildmaterial. Doch so haben wir Herrn S. eben kennengelernt – als Perfektionisten mit Leidenschaft, Geduld und ganz viel Durchhaltevermögen.  

Das große Suchen beginnt

In welcher Schublade ist das nun wieder? Viele neue Schränke bedeuten viele neue Fächer, Schubkästen und Ablageflächen. So ganz hat sich Herr S. noch nicht an den immensen Stauraum gewöhnt, der ihm nun zur Verfügung steht. Es ist allzu verständlich, dass noch nicht jeder Handgriff im Alltag sitzt. Herr S. sortiert noch viel von einer Schublade in die nächste, räumt Dinge um und sucht sie im nächsten Moment wieder.

Im Hinterkopf steckt aber immer der beruhigende Gedanke – Wahnsinn, wie viel Platz ich jetzt habe! Da nimmt er die ein oder andere Suchaktion gerne in Kauf.

Übrigens: Sehr praktisch ist es, dass Herr S. seine über vier Meter lange Wohnwand als dreiteiliges Ensemble zusammengestellt und konfiguriert hat. So ist es ein Leichtes, dass die Wohnwand beim nächsten Umzug sicher wieder in einer anderen Wohnung unterkommt, da die einzelnen Schränke einfach auch getrennt voneinander gestellt werden können.

Sind auch Sie ganz besonders stolz auf Ihren neuen Maßschrank und möchten ihn unseren Lesern und Kunden vorstellen? Melden Sie sich bei uns und nehmen Sie an der Aktion „schrankwerkstück des Monats“ teil! Jedes ausgewählte „schrankwerkstück“ prämieren wir mit einem Gutschein in Höhe von 100 Euro, den Sie beim nächsten Maß-Möbelkauf in unserem Shop einlösen können. Senden Sie einfach eine Nachricht mit Fotos an info@schrankwerk.de. Wir freuen uns darauf!

Ihr schrankwerk-Team