Schränke richtig ausmessen: 5 Tipps für das korrekte Maßnehmen

Richtig ausmessen: 5 Tipps für das korrekte Maßnehmen

Passt, wackelt und hat Luft! An der flapsigen Redewendung ist tatsächlich so einiges dran, wenn es um das richtige Aufmaß für den neuen Schrank geht. Schon mal vorweg: Wackeln soll am Ende natürlich nichts! Doch dass Schränke und Kommoden gerne etwas Luft zur Wand haben dürfen, ist goldrichtig.

Wir geben Ihnen ein paar nützliche Praxistipps mit auf den Weg, mit deren Hilfe Sie im Handumdrehen das richtige Aufmaß für Ihren Schrank bestimmen. Denn beim Messen gilt es so einiges zu beachten. Auf was es ankommt, wie Sie am besten (und am logischsten!) vorgehen und welche Messgeräte besonders sinnvoll sind, verraten wir Ihnen jetzt.

5 Tipps, die Sie beim Ausmessen unbedingt beachten sollten

1. Immer das kleinste Maß nehmen

Messen Sie immer an mehreren Stellen! Nehmen Sie das Maß von Boden bis Decke und von Wand zu Wand bei einer Nische. Führen Sie ca. vier Messungen an verschiedenen Stellen durch: Notieren Sie sich das kleinste Maß.

2. Alles im Lot?

Verwenden Sie eine Wasserwaage, um sicherzustellen, dass der Boden eben und die Wand im Lot ist. Besonders bei Altbauwohnungen senken sich über die Jahrzehnte Decken ab. Diese Abweichungen sollten Sie berücksichtigen und bei Auftragsstellung an den Kundenservice von schrankwerk weitergeben.

3. Zu zweit misst man weniger allein

Bei größeren Schränken oder Nischen sollten Sie zu zweit messen. So können Sie mit einem Mal genau Maß nehmen, ohne mit der Markierung zu verrutschen. Zudem sehen vier Augen mehr als zwei!

4. Zeichnen Sie Umrisse

Auch dieser Tipp richtet sich an diejenigen, die mit komplexen und schwierigen Raumsituationen konfrontiert werden. Insbesondere bei Schränken, die unter Dachschrägen platziert werden sollen, empfiehlt es sich, die Umrisse des zukünftigen Schrankes mit einem Bleistift an die Wand zu zeichnen. Die Umrisse können Sie nun viel einfacher abmessen.

5. Denken Sie an alle Hindernisse

Berücksichtigen Sie alle Wohnelemente, die Ihrem Schrank im Weg sein könnten. Dazu zählen vor allem Heizkörper, Steckdosen und Türen sowie Lichtschalter und Rauchmelder. Flügeltüren und Schubladen des Schrankes oder der Kommode müssen sich problemlos öffnen lassen können. Denken Sie also auch an den Schwenkbereich der Türen.

Einen Einbauschrank in einer Nische ausmessen – so geht’s!

Unsere Beispiel-Anleitung beschreibt, wie Sie das Aufmaß für einen Einbauschrank in einer Nische anfertigen. Weitere Aufmaßanleitungen für Schränke finden Sie bei schrankwerk.de.

Schritt 1: Messen Sie mit einem Zollstock oder Maßband die Breite, Höhe und Tiefe der Nische aus. Führen Sie die Messung an mindestens vier verschiedenen Stellen durch. Notieren Sie sich das jeweils kleinste Maß.

Schritt 2: Ziehen Sie von der Nischenhöhe 3 cm (bei Schränken mit Schwebetüren 5 cm) ab. So stellen Sie sicher, dass Sie alle Bauteile des Korpus‘ bequem montieren können.

Schritt 3: Ziehen Sie von der Breite 6 cm (3 cm auf jeder Seite) ab. Auch in der Breite ist ausreichend Platz für die ordnungsgemäße und komfortable Montage nötig. Die Fuge zur Wand kaschiert zudem Unebenheiten.

Schritt 4: Notieren Sie sich das ermittelte Schrankmaß. Alternativ können Sie mit Bleistift die Umrisse des Schrankes an die Wand zeichnen und zur Kontrolle nachmessen. Verwenden Sie Kreppband, um die Wand zu schützen.

Schritt 5: Öffnen Sie den Konfigurator von schrankwerk und tragen Sie auf der rechten Seite das ermittelte Aufmaß ein.   

Diese Messgeräte und Hilfsmittel sollten Sie zuhause haben

Wer korrekt und genau messen will, sollte einige Hilfsmittel und Werkzeuge zuhause haben:

– Zollstock oder Maßband (zwei Meter)
– Wasserwaage
– Bleistift und Notizblock
– Trittleiter für hohe Decken oder Nischen

So messen Sie immer korrekt

Grundsätzlich gilt: Messen Sie mehrmals und führen Sie Kontrollmessungen durch. Kommen Sie immer auf das gleiche Ergebnis? So minimieren Sie das Risiko, ein falsches Aufmaß anzufertigen. Sollten Sie dennoch unsicher sein und die Aufgabe lieber in die Hände von Profis geben wollen, dann bestellen Sie doch ganz einfach den praktischen Aufmaßservice von schrankwerk.