Single-Wohnung einrichten – viel Platz für viel Persönlichkeit

Single-Wohnung einrichten – viel Platz für viel Persönlichkeit

Die Zahl an Einpersonenhaushalten ist in Deutschland ungebrochen hoch: Laut Statista gab es 2020 knapp 16,5 Mio. Single-Haushalte in deutschen Städten. Für die Wohnsituation bedeutet das zunächst einmal nichts Konkretes: Wie die Single-Haushalte leben, wird nicht erfasst. Soll heißen: Aussagen zu Wohnungsgröße, Zimmeranzahl oder Beziehungsstatus sind schwierig zu treffen. Schließlich können auch Paare in zwei verschiedenen Wohnungen leben oder Singles, aufgrund ihres hohen Einkommens, ein großzügiges Loft in bester City-Lage beziehen.

Eine Frage aber eint alle Single-Haushalte: Wie richte ich meine Single-Wohnung ein? Welche Möbel benötige ich und auf was sollte ich bei der Einrichtung achten? Wir klären jetzt die wichtigsten Punkte. 

helle Wohnung
helle Wohnung

  

Keine Kompromisse, kein Stress

Egal aus welchen Gründen die Menschen als Single leben – bei der Wohnungsgestaltung quatscht niemand rein, außer der eigene Geschmack. Sie müssen auf niemanden Rücksicht nehmen. Wie das Wohnzimmer, die Küche oder das Bad aussehen sollen, entscheiden allein Sie. Leben Sie sich und Ihren Stil komplett aus! Orientieren Sie sich an Trends oder vergessen Sie Trends – Sie haben die Wahl. Diese Freiheit bedeutet, sich individuell zu verwirklichen und die Wohnung zu einem äußerst privaten und intimen Ort zu verwandeln, der vor (Ihrer) Persönlichkeit strotzt.

kleines Wohnzimmer
Gestalten Sie die Wohnung nach ihren Wünschen

Was soll die Single-Wohnung sein?

In einem Interview mit der Wirtschaftswoche identifiziert die Innenraum- und Home-Staging-Designerin Andrea Heppe die Single-Wohnung als „Rückzugsort, Sicherheitsraum, Lebensraum und Standort“. Das sind viele Aufgaben. Doch nicht jeder Haushalt funktioniert gleich. Verbringen einige Menschen den Großteil ihrer freien Zeit zuhause, sind andere Leute ständig auf Achse. Das hat Einfluss darauf, wie Wohnräume geplant und eingerichtet werden. Umso wichtiger ist es, sich ausreichend Zeit für die Gestaltung zu nehmen, um den eigenen Ansprüchen und Erwartungen gerecht zu werden.

Die Wohnungsplanung

Ob Sie’s glauben oder nicht: Auch Singles haben Freunde, Familie, Bekannte und Kollegen. Eine Wohnung wird daher ganz „normal“ geplant, um auch dem einen oder anderen Besuch, einen Platz anbieten zu können. Die grundlegende Einrichtung unterscheidet sich daher kaum von der eines Mehrpersonenhaushalts. Klar, alle Möbel fallen eine Nummer kleiner oder in geringerer Stückzahl aus, doch Couch, TV-Bank, Stühle, Kleiderschrank und Bett braucht jeder.

Wohnzimmer in Single-Wohnung
Single-Wohnung passend ausstatten

Lösungen für kleine Single-Wohnungen

Nicht jede Single-Wohnung muss zwingend eine Einraum- oder Zweiraumwohnung sein, doch zählen diese Wohnungstypen zu den wahrscheinlichsten Optionen für Alleinstehende. Platz ist daher rar und clevere Lösungen für Möbel, und insbesondere Stauraum, sind gefragt.

– Multifunktionale Möbel

Wählen Sie Möbel, die zwei oder noch mehr Funktionen haben. Ein Lowboard kann mit passender Höhe und Kissen zu einer praktischen Sitzbank für die Garderoben werden. Statten Sie Ihren Kleiderschrank mit Schuhböden aus, um den extra Schuhschrank im Flur einzusparen. Nutzen Sie den Stauraum eines Regalsystems, um es als Raumteiler zwischen Wohnzimmer und Arbeitsbereich mit Schreibtisch einzusetzen.

– Vertikaler Stauraum

Wenn es die Raumhöhe zulässt, gestalten Sie Stauraum vor allem in vertikaler Ausrichtung: erweitern Sie z. B. Kleiderschrank und Flurgarderobe um Aufsatzschränke. So nutzen Sie die gesamte Kapazität der Wand, ohne Stellfläche auf dem Boden zu vergeuden. Schränke in Weiß oder einem hellen Holzdekor wie Ahorn und Pinie wirken dabei luftig und freundlich.

Aufsatzschrank
Aufsatzschrank für mehr Stauraum nutzen

– Inseln

Inseln? Schaffen Sie stilistische Inseln, Farbinseln oder Lichtinseln, um kleine Räume zu strukturieren und ihnen so mehr Tiefe zu verleihen. Auch Läufer und Teppich können eine Einraumwohnung in die jeweiligen Nutzungsbereiche unterteilen. Installieren Sie Pendelleuchten, Wandstrahler oder kleine Tischlampen, die einen bestimmten Bereich der Wohnung ausleuchten. Hier kommt nochmal das multifunktionale Prinzip zum Einsatz: Ein beleuchteter Kleiderschrank spendet Licht beim Anziehen und dient als indirekte Beleuchtung des Schlafbereichs.

– Einbaumöbel für effizienten Stauraum

In Single-Wohnungen sind Platz und Wohnfläche ein hohes Gut. Der vorhandene Platz sollte so effizient wie möglich genutzt werden, um persönliche und nützliche Dinge zu verstauen. Überprüfen Sie, welche Bereiche der Wohnung schwierig zu gestalten sind und Potenzial für Stauraum aufweisen – dazu zählen z. B. Nischen, Ecken, Erker, Treppen und Dachschrägen. Mit millimetergenau geplanten Maßmöbeln nutzen Sie diesen Platz effizient aus.

3 nützliche Einrichtungstipps für Singles

  1. Wählen Sie einen zeitlosen und unaufdringlichen Einrichtungsstil – die persönliche Note verleihen Sie mit Kunst, Deko, Zimmerpflanzen, Erinnerungsstücken und Liebhaberteilen.
  2. Achten Sie auf die Proportionen: Die Größe der Möbel muss zur Raumgröße passen. Auch wenn Sie Big Sofas lieben, sollten Sie darauf in einem schmalen Raum oder kleinen Wohnzimmer verzichten.
  3. In Ihrer Wohnung sind Sie der Boss – Dialog schadet aber nie. Zwar entscheiden Sie allein darüber, wie Ihre Wohnung eingerichtet wird, doch Zweitmeinungen öffnen eine andere Perspektive und können zu einem besseren Wohngefühl beitragen. Beziehen Sie deshalb gern Freunde und Familie in die Wohnungsplanung ein. Auch unser Kundenservice unterstützt und berät Sie bei der Planung und Konfiguration von Maßmöbeln – rufen Sie einfach an unter +49 5971 1615 10 oder schreiben Sie eine Mail an info@schrankwerk.de.
Single-Wohnung
Jetzt mit der Planung beginnen!

Ihr schrankwerk Team


Passende Beiträge zum Thema Einrichtung

Planungstools zum Einrichten

Planungstools zum Einrichten von Räumen und Wohnungen

Steht ein Umzug an? Wollen Sie einfach nur das Wohnzimmer neu gestalten? Oder planen Sie den Bau des Traumhauses? In allen Fällen helfen virtuelle Tools bei der Planung der Einrichtung und Gestaltung der Wohnräume. Wir haben uns online umgeschaut, welche Planungstools zum Einrichten einen Versuch wert sind und wirklich bei der Gestaltung unterstützen. Einziges Ausschlusskriterium: Zumindest die Basisversion muss als Freeware verfügbar sein.

Jetzt mehr über die Planungstools erfahren.

Stauraum an der Wand

Stauraum an der Wand: Tipps und Ideen

Raum voll, Wand leer? Dann verschenken Sie praktischen und effizienten Stauraum, der mehr Freiheit und Platz bedeuten kann. Wir haben in unsere Serie „Stauraum schaffen“ Tipps und Ideen für die Wand für Sie, die von simplen Wandboards mit dekorativen Halterungen bis zu klassischen Regalen und Schränken reichen, die luftig und locker im Raum schweben.

Hier mehr über vertikalen Stauraum erfahren.

Bildquelle:

@Friedberg – stock.adobe.com, @andrey – stock.adobe.com, ©Christian Hillebrand – stock.adobe.com, @Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu – stock.adobe.com, ©marog-pixcells – stock.adobe.com, ©Photographee.eu – stock.adobe.com, ©africa-studio.com – stock.adobe.com,