Garderobe mit Sitzbank

Garderobe mit Sitzbank

Verwandeln Sie einfach selbst ein Lowboard in ein praktisches Sitzmöbel.

Manchmal ist das Schlafzimmer oder der Flur schlichtweg zu klein, um noch eine gemütliche und vor allem praktische Sitzbank in die Garderobe zu stellen. Obwohl, etwas zum Sitzen wäre schon klasse, oder? 

Warum also nicht die Garderobe mit einem Lowboard nach Maß planen?

Dieses können Sie dann mit einer stylischen Sitzauflage in eine Sitzbank verwandeln. Das geht super einfach und verleiht der Garderobe eine richtig hübsche Note. On top gibt es noch Stauraum, auf dem Sie es sich einfach gemütlich machen können.  Wir zeigen Ihnen, wie das geht!

Wie aus einem Lowboard eine Sitzbank für die Garderobe wird

Lowboards sind niedrige Kommoden, die sowohl stehend als auch hängend hergestellt werden. Die praktischen und meist kompakt gebauten Kommoden sind besonders als TV-Board im Wohnzimmer beliebt. Doch in ihnen schlummert noch ein viel größeres Potenzial!

Mit einem Lowboard nach Maß können Sie ganz einfach eine individuelle Sitzbank gestalten, die perfekt zu Ihrer Garderobe passt. So können Sie über den schrankwerk Online-Konfigurator selbst die Maße anpassen, damit Garderobe und Sitzbank perfekt aufeinander abgestimmt sind. Zwar bietet ein Lowboard nicht unendlich viel Platz, doch gerade kleine, alltägliche Dinge können in Fächern oder Schubladen spielend leicht verstaut werden. Die Ausstattung können Sie ebenso frei wählen sowie Dekore und Griffe. 

Kreieren Sie eine maßgefertigte Garderobe mit Charme

Eine Sitzbank drückt der Garderobe, die sich z. B. aus einem Kleiderschrank und einem Regal zusammensetzen kann, einen ganz eigenen Stempel auf. Das mit Kissen oder Sitzauflagen ausgestattete Lowboard verwandelt sich mit einfach Handgriffen in ein gemütliches Möbelstück, das zum Verweilen einlädt und optische Statements setzt.

So wird aus einem Schrank auch eine Sitzbank

Wichtig dabei ist, dass das Lowboard in hoher Qualität und präzise gearbeitet wird. Nur so kann es als bequeme Sitz- oder gar Liegegelegenheit überzeugen. Genau deshalb verwendet schrankwerk mindestens 19 mm dicke Platten, damit die Möbel auch für die individuelle Gestaltung und den eigenen Umbau geeignet sind.

Sitzgelegenheit und Stauraum: Das Lowboard lohnt sich gleich dreifach

Die kombinierte Garderobe mit Sitzbank ist eine super praktische 3-in-1-Lösung: In einem großzügigen Garderobenschrank bringen Sie Kleidung, Schuhe, Taschen und Regenschirm unter. Das Lowboard bietet darüber hinaus zusätzlichen Stauraum für alltägliche Dinge oder Sachen, die Sie nur ab und zu benötigen – das kann Schuhputzzeug, Equipment für’s Fahrrad oder das Lieblingsspielzeug des Hundes sein.

Sobald Sie das Lowboard mit Kissen oder einer Sitzauflage ausstatten, verwandeln Sie die kleine Kommode in eine bequeme Sitzbank. Drei Lösungen in einer Kombination! Das spart Platz und Sie viele Dinge direkt griffbereit und nah beieinander. Der zeitliche Aspekt ist also nicht zu unterschätzen!

Sitzen Sie bequem: Die optimale Höhe

In einer Garderobe möchten Sie sich frei und wohl fühlen. Sie kleiden sich an, ziehen sich aus und wollen Ihre Schuhe wechseln. Egal in welchem Alter Sie gerade sind – eine Sitzgelegenheit macht viele dieser Handgriff spürbar leichter. Vor allem dann, wenn die Sitzhöhe stimmt.

Die optimale Sitzhöhe für eine Person ab ca. 173 Zentimetern beträgt 46 Zentimeter – zumindest laut DIN-Norm ISO 5970. Kleinere Menschen sitzen „am besten“ bei mindestens 42 Zentimetern. Dies sind freilich nur Circa-Angaben und stellen einen Mittelwert dar. Überprüfen Sie einfach bei Ihren Esszimmerstühlen, welche Höhe für Sie angenehm ist.

Ihr Lowboard sollte also mindestens 42 Zentimeter hoch sein. Rechnen Sie unbedingt noch Sitzauflagen oder Kissen hinzu. Auch diese gibt es in unterschiedlichen Stärken. 

Kissen und Sitzauflagen sorgen für die individuelle Note

Für die einen muss es knallig-bunt und im Stile der 70er Jahre sein. Für die anderen muss es gediegen, elegant und edel sein: Kissen und Sitzauflagen verleihen der Sitzbank eine spannende oder entspannende Note. Hier ist Ihre Kreativität gefragt! Vor allem, wenn Sie sich für ein klassisches Lowboard in Weiß entscheiden, bleiben Ihnen alle Freiheiten offen. 

Tipp: Wählen Sie Kissen und Sitzauflagen, deren Bezüge abnehmbar sind. So können Sie immer mal wieder abwechselnde Muster, Farben und Designs wählen, um die Garderobe zu einem wandelbaren Highlight Ihrer Wohnung zu machen. 

Viel Spass beim Planen und Konfigurieren der Garderobe mit Sitzmöbel wünscht Ihnen,

Ihr schrankwerk-Team

P.S.: Mehr Inspirationen, Ideen und Informationen senden wir Ihnen regelmäßig per Newsletter oder auch bei uns auf Pinterest!