Stauraum schaffen: Im Hauswirtschaftsraum für Ordnung sorgen

Stauraum schaffen: Im Hauswirtschaftsraum für Ordnung sorgen

Das bisschen Haushalt: Damit sich Fensterputzen, Staubsaugen und Bügeln wie von allein machen, braucht es praktischen, sicheren und platzsparenden Stauraum. Diesen bietet ein Hauswirtschaftsraum mit dazugehörigen Schränken. Doch was tun, wenn die Wohnung oder das Eigenheim keinen eigenen Hauswirtschaftsraum hergeben?

In unserer Serie „Stauraum schaffen“ beschäftigen wir uns jetzt mit Staubsauger, Haushaltsutensilien und den besten Wegen, diese unterzubringen.  

Wohin mit Staubsauger, Putzzeug & Haushaltsutensilien?

Staubsauger, Wäscheständer, Bügelbrett und Wischmopp: Haushalts- und Putzutensilien sind sperrig, nehmen Platz weg und sehen alles andere als dekorativ aus. Auch wenn die Geräte immer kompakter und leichter werden, ist es meist schwierig, sie in herkömmlichen Schränken platzsparend unterzubringen.

Was es braucht, sind clevere Stauraumlösungen, die den Haushalt praktisch, bequem und sicher machen.

Die beste Lösung, um Haushaltsutensilien und Putzzeug zu verstauen, sind Hauswirtschaftsschränke, die speziell für Staubsauger, Putzeimer, Reinigungsmittel und anderen Haushaltskram geplant werden. Auf diese Faktoren kommt es dabei an:

Dezent – ein Schrank für Haushaltsutensilien muss sich harmonisch und subtil in die Wohnung einfügen. Wählen Sie zurücktretende Farben wie Weiß oder Grau.

Geräumig – planen Sie ausreichend Tiefe ein. Staubsauger und Eimer benötigen viel Stauraum. Ein Teil des Haushaltsschranks muss ein hohes Fach enthalten, ähnlich wie in einem Kleiderschrank. Eine Tiefe von mindestens 60 cm ist angemessen.

Platzsparend – viel Stauraum auf möglichst wenig Fläche. Vor allem schmale und hohe Schränke können das bieten. Schränke für Haushaltsutensilien sollten Sie so kompakt wie möglich planen.

Robust – wählen Sie starke Einlegeböden von ca. 25 mm. Elektrogeräte oder volle Flaschen mit Reinigern bringen ein hohes Gewicht mit. Achten Sie zudem auf eine gute Verarbeitungsqualität des Schranks.

Sicher – lagern Sie Reiniger und Putzmittel außer Reichweite von Kindern in höheren Fächern. Rüsten Sie Schranktüren ggfls. mit verschließbaren Schlössern nach.

Pflegeleicht – um zu vermeiden, das tropfende Reiniger Flecken oder Putzeimer Wasserringe hinterlassen, sollte die Oberfläche des Möbels einfach zu reinigen sein. Unsere schrankwerk Maßmöbel besitzen eine melaminbeschichtete Oberfläche, die kratz- und stoßfest ist und einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden können.        

Schmaler Schrank oder Einbauschrank?

Welchen Schranktyp Sie wählen, hängt natürlich vorrangig von den räumlichen Möglichkeiten und der Menge an zu verstauenden Utensilien ab. Wer ein rudimentäres Arsenal an Staubsauger, Putzeimer, Tüchern und Reinigern hat, kommt mit einem schmalen, hohen und eintürigen Schrank bestens aus. Er kann problemlos in der Küche, einer schmalen Nische im Flur oder sogar im Badezimmer stehen.

bad-nische-weiss

Eine zweite Option bilden ganze Einbauschränke, die Sie in einem waschechten Hauswirtschaftsraum unterbringen. Diese Schranksysteme setzen sich aus mehreren Elementen zusammen, haben offene Fächer, hinter Türen verschlossene Fächer, Schubladen und werden bis unter die Decke geplant. So nutzen Sie jeden verfügbaren Zentimeter der Stellfläche platzsparend und Stauraum generierend aus. Wie Sie ein Aufmaß für einen Einbauschrank anfertigen, zeigen wir Ihnen in unserer Anleitung.

Der Hauswirtschaftsraum: das ideale Zimmer für das Putzzeug  

Ein richtiger Hauswirtschaftsraum (HWR) ist die beste Lösung, um Staubsauger und Co sicher und leicht zugänglich zu verstauen. In ihm kommen nicht nur das Putz- und Reinigungszeug unter, sondern auch große Handtücher, Vorratspacken an Toilettenpapier und Küchenrolle, der Korb für die Schmutzwäsche, Waschmaschine, Trockner und und und.

Ein separater HWR kann allerdings nicht jeder sein Eigen nennen. Doch es gibt Alternativen: Einen HWR können Sie problemlos im Keller oder in der am Haus anliegenden Garage unterbringen. Auch kleine begehbare Kammern lassen sich – in einem kleineren Maßstab – in einen HWR verwandeln. Gestalten Sie die Räume so, dass Sie alltäglich oder wöchentlich benötigtes Putzzeug schnell und einfach finden.   

Die Garderobe: Staubsauger & Co im Garderobenschrank unterbringen

Klar, eine Garderobe ist vor allem wichtig für alltägliche Dinge, zum Aufhängen der Jacken und Mützen und Abstellen der Schuhe. Doch sie kann mehr! Ein schmaler Garderobenschrank mit kombiniertem Lowboard, das Sie als Sitzbank verwenden können, ergibt eine praktische Lösung, um Staubsauger und Bügelbrett zu verstauen. Der große Vorteil: der Flur ist häufig der zentrale Raum in der Wohnung, von dem alle Zimmer direkt erreichbar sind. Ideal, wenn Sie staubsaugen wollen! 

Vorratsschrank: Aufbewahren & Verstauen

Viele würden diesen Schrank als „Mehrzweckschrank“ bezeichnen: ein vielseitig verwendbarer Schrank mit mindestens zwei Türen, der für alle haushaltsrelevanten Funktionen herhalten muss. In ihm finden Konserven und Lebensmittelvorräte ebenso Platz wie Staubsauger, Wischmopp und ein paar Werkzeuge.

Hierbei gilt es aber zu beachten, dass Reinigungsmittel und andere chemische Stoffe nicht mit Lebensmitteln in einem Fach sein sollten. Trennen Sie, so weit es möglich ist, offene Verpackungen von Reinigungsmitteln. Am besten verstauen Sie die Dinge möglichst weit im Schrank voneinander entfernt.  

Unter der Treppe: Komplizierten Raum nutzbar machen

Fast schon ein Klassiker: der schlecht zu bespielende Platz unterhalb der Treppe, die ins obere Geschoss führt, kann mit den passenden Möbeln zum praktischen Stauraum umfunktioniert werden. Maßgefertigte Schränke gestalten Sie so, dass diese millimetergenau unter die Treppe passen und den Staubsauger fast unsichtbar und harmonisch verschwinden lassen. Sie „füllen“ diese Fläche mit Stauraum, die sie sonst ohnehin kaum für andere Dinge nutzen könnten.

Fazit: Sicher, bequem & praktisch muss es sein

Haushaltsschränke und der Hauswirtschaftsraum sind selten der ganze Stolz des Hauses. Doch sie sind wichtig und unverzichtbar: Putzmittel lagern entfernt und sicher vor Kinderhänden, Staubsauger stören nicht das Wohnbild und Sie können Putzzeug so verstauen, dass sie alle Dinge zeitsparend finden. Maßgefertigte Haushaltsschränke nutzen zudem wertvolle Wohnfläche ideal aus  und erschließen Bereiche (Stichwort: Treppe), die sonst ungenutzt blieben. 

Ihr schrankwerk-Team

P.S.: Schaut doch mal auf unserem Instagramkanal vorbei. Hier gibt es immer spannende News und tolle Rabatte!