"The Home Edit": Organisieren in Regenbogenfarben

„The Home Edit“: Organisieren in Regenbogenfarben

Ordnungsfans aufgepasst! Inspiriert durch ein Kundenfoto möchten wir Ihnen eine neue Ordnungsserie auf Netflix vorstellen: „The Home Edit“.  Die zwei Freundinnen Clea und Joanna gründeten The Home Edit kurz nachdem sie sich kennenlernten. Beide teilen die Liebe für Organisation. Kombiniert mit Design und Interior Styling entstand dadurch ein beliebtes Konzept, mit dem die beiden Gründerinnen es sogar auf Netflix geschafft haben. Was das Besondere an dieser Sendung ist und wieso das ganze etwas mit Schränken nach Maß zu tun hat, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wie ein Bücherregal durch „The Home Edit“ zum Hingucker wird

Zuerst möchten wir uns bei unserer Kundin Ursula S. bedanken. Sie hat uns ein Bild ihres sehr schönen Bücherregals zukommen lassen, das sie bei schrankwerk.de selbst konfiguriert hat.
Wer viele Bücher hat weiß, dass ein Regal schnell unordentlich und unstrukturiert aussehen kann. Bücher gibt es in allen Farben, Größen und Formaten. Da ist es gar nicht so leicht ein perfektes Regal zu finden. Wie schön ist da also unser 3D Konfigurator für ihr individuelles Möbelstück! Egal ob Dachschräge, Kaminschacht, hohe oder tiefe Decken: Für jede dieser Herausforderung gibt es eine Lösung.

Ursula S. hat sich bei ihrem Bücherregal für Einlegeböden entschieden, was Sie an den Löchern in den Wänden des Regals erkennen. Ein großes Buch passt nicht ins Regal? Keine Sorge: Setzen Sie den Einlegeboden einfach etwas höher. So findet das Buch ohne Probleme Platz. Wer so viel Flexibilität nicht benötigt, kann selbstverständlich auf die Bohrungen verzichten und den Boden fest einbauen lassen.

Nun aber zurück zum eigentlichen Grund, wieso wir Ihnen dieses Kundenprojekt zeigen möchten. Und zwar ist das Regal ganz im Home Edit Stil eingerichtet worden: Weiße Bücher werden zusammen angeordnet, genauso wie grüne, gelbe und rote. Wenn das nicht DAS Erkennungsmerkmal von Clea und Joanna ist. Bei all Ihren Projekten schaffen sie nämlich Ordnung, indem Sie bunten Krimskrams in Regenbogenfarben sortieren. Sie haben richtig gelesen. Krimskrams. Im Gegensatz zu Marie Kondo wird bei The Home Edit nichts ausgemistet, sondern alles findet einen angemessenen Platz – natürlich ohne große Sucherei! Wir sagen nur Tschüss Minimalismus.

Sortiert wird mit Boxen, Kisten aus durchsichtigem Plexiglas, Kleiderbügeln und, und, und.  Das entsprechende Label auf der Box sorgt dann nochmal für Klarheit beim Inhalt. So lassen sich all ihre geliebten Sachen – auch die, von denen sie sich nicht trennen können – schnell wiederfinden.

Und was hat das ganze jetzt mit Maßschränken zu tun?

Diese Frage können Sie sich sicher schon selbst beantworten. Keine Schränke – keine Ordnung. Irgendwo muss unser Hab und Gut ja gelagert werden. Schuhe, Kleidung, Lebensmittel – alles wartet darauf schön verpackt Platz im Schrank zu finden.

Damit Sie mit dem Organisieren loslegen können, hilft es sicherlich den ein oder anderen Schrank, um ein weiteres Stück zu ergänzen. Oder Sie starten direkt von null und planen ein komplettes Regal, einen Kleiderschrank oder ein anderes Möbelstück.

Für ein paar Inspirationen haben wir Ihnen Möbel zusammengestellt, bei denen häufig Ordnungsbedarf besteht.

1. Kleiderschrank

The Home Edit, Kleidung im Schrank nach Farben sortieren

Der Kleiderschrank ist natürlich auf Platz eins unserer Vorschläge. Wie soll es auch anders sein, denn hier schaffen wir es immer wieder für Unordnung zu sorgen. Mit den Tipps zum Aufräumen und Sortieren des Kleiderschranks von Clea und Joanna machen Sie schon einmal einen ersten Schritt. Wenden Sie dann das Regenbogenkonzept von the Home Edit an wird ihr Schrank ein absoluter Hingucker.
Individuelle Kleiderschränke, die dafür Platz bieten, können Sie mit unserem 3D-Konfigurator ganz einfach selbst planen.

2. Vorratskammer

Lebensmittel im Schrank anordnern, The Home Edit

Unser absoluter Lieblingsraum in der Serie. Wie schön wäre es die Lebensmittel alle sichtbar und in greifbarer Nähe im Vorratsschrank einsortiert zu haben? Zumindest bei uns kommt hier eine richtige Ordnungsfreude auf. Mehl, Zucker, Nudeln schön verpackt in einem geschlossenen Glas? Probieren Sie es doch mal aus.
Als Vorratsschrank eignet sich hier sicher eine Kombination aus Regal und Schrank.

3. Regale für Schuhe & Handtaschen

Schue im Regal einsortiert, The Home Edit

Hand aufs Herz: Sie stapeln ihre Schuhe doch auch aufeinander, wenn kein Platz mehr vorhanden ist, oder? Das ist keine gute Idee. Zumindest nicht bei getragenen Schuhen. Auf Schuhe putzen hat nämlich niemand Lust. Ein passendes Regal mit genug Fächern sorgt nicht nur für ausreichend Platz, sondern lässt ihre Lieblinge erstrahlen.
Gleiches gilt für Handtaschen. Gerade Frauen sind ja häufig Fan davon gleich mehrere zu besitzen. Gut sortiert findet man sie schnell wieder und man weiß sogar, welche Taschen man so besitzt…

Einen tieferen Einblick in „The Home Edit“ gibt’s im Netflix Trailer. Oder Sie machen es sich direkt auf der Couch gemütlich, um die ganze Serie zu sehen. Eins ist sicher: Danach sind Sie definitiv motiviert Ordnung in Ihre vier Wände zu bringen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schauen, Ordnen und Sortieren!