Gemütlichkeit in der dunklen Jahreszeit

Gemütlichkeit in der dunklen Jahreszeit

Für viele von Ihnen ziehen sich die dunklen Tage im Januar und Februar. Die Temperaturen sind kühl, es ist nass und grau und tagsüber wird es nie so richtig hell. Außerdem ist das Weihnachtsfest vorbei, all der Glanz und das Funkeln, auf das Sie sich im November und Dezember freuen ist vorbei. Die weihnachtliche Dekoration ist abgebaut und für Frühlingsblumen ist es noch zu früh. Sehen Sie es positiv: Machen Sie Ihre Wohnung mal wieder richtig sauber, sortieren Sie unnötigen Kram aus und nutzen Sie den neuen freigeräumten Platz für kreative Ideen. Um in der dunklen Jahreszeit Gemütlichkeit zu schaffen, braucht es gute Zutaten und liebevolle Ideen. Je mehr Persönlichkeit Sie in einen Raum stecken, umso gemütlicher wird er.

Wohnzimmer in skandinavischen Design.
Dekor Sideboard (links): Wenge mit praktischer Push-to-Open-Funktion.

Farbe an der richtigen Stelle

Helle Farben lassen jeden Raum optisch größer und freundlicher wirken. Cremige und helle Töne wirken wohnlich und doch bedeutet es nicht, dass dunkle Wandfarben tabu sind. Dunkle Wandfarben schaffen Gemütlichkeit, sie lassen Konturen verschwimmen. Probieren Sie zum Beispiel ein kräftiges Moosgrün an der Wand hinter Ihrem Sofa. Die Trendfarbe 2020 ist blau. Farbinstitute wie Pantone und AkzoNobel haben den Farbtrend auf den Weg gebracht. Blau steht für das derzeitige Lebensgefühl der Gesellschaft. Die Farbe steht für Freiheit, unendliche Weiten und für Rückzug. Außerdem steht Blau für das Gefühl von Klarheit und Sicherheit. Ob blau, grün oder doch rot, die Regel lautet: eine farbige Wand pro Raum ist erlaubt.

Große Möbel machen den Raum gemütlich

Besonders in kleineren Räumen finden Sie oft kleinere Möbelstücke. Doch wer seine Möbel zu klein kauft, den erwartet der sogenannte „Puppenhauseffekt“. Setzen Sie lieber auf ein großes Möbel und platzieren Sie es vor einer farbigen Wand. Achten Sie darauf, dass der Farbton bei Möbel und Wandfarbe ähnlich ist. Für viel Stauraum und als optischer Hingucker schauen Sie sich unser Bücherregal an. Eine Mischung aus der Trendfarbe Nussbaum und Creme lassen Ihr Wohnzimmer gemütlich und modern wirken. Seien Sie mutig und greifen Sie ruhig auch mal auf ein offenes Bücherregal zurück. Viele alte und neue Bücher, die ordentlich in das Regal sortiert wurden, schaffen Gemütlichkeit.

Deko: Ein Kissen hier, eine Kerze da

Setzen Sie auf Accessoires, es muss nicht immer ein neues Sofa oder eine neue Wandfarbe sein. Kissenbezüge in einer neuen Farbe wirken Wunder und zaubern Ihr Wohnzimmer in eine Wohlfühloase. Kissen verändern den Look: setzen Sie dabei zum Beispiel auf Naturtöne oder auf die Farben mit der Sie Ihre Wand streichen. Schwere Stoffe wie Wolle und Samt unterstützen den Gemütlichkeitsfaktor. Legen Sie auf das Sofa große Kuscheldecken oder dekorieren Sie ihren Lieblingsplatz mit einem kuscheligen Schaffell. Kleine Accessoires zu verändern ist kein großer Aufwand und kostet nicht viel.

wohnzimmercouch mit schaffell

Die glücklichsten Menschen der Welt sind übrigens die Finnen. Sie sind der Meister der Gemütlichkeit. In Skandinavien sind die Winter besonders lang und dunkel, diese Zeit nutzen die Menschen in Finnland für Sauna, Beisammensein und einen guten Tee. Nehmen Sie sich ein Beispiel an den Finnen und genießen Sie die dunkle Jahreszeit in Ihrem neuen gemütlichen Wohnzimmer.

wohnzimmer gemuetlich

Womit schaffen Sie Gemütlichkeit in der dunklen Jahreszeit? Verraten Sie es uns und unseren Lesern, in dem Sie einen Kommentar dazu hinterlassen. Wir freuen uns auf Ihre Tipps!

Ihr schrankwerk-Team

P.S.: Regelmäßige Infos, Tipps und Tricks gibt es auch in unserem Newsletter!

Ein Kommentar
  1. Hallo, danke für die schönen Bilder! Schön sind auch Duftkerzen, statt einacher Kerzen. Viele kleine Lichtquellen machen es auch gemütlicher als wenige große. Darauf sollte man schon bei er Raumausstattung bzw. Raumplanung achten. Weniger ist oft mehr: Lieber einige Akzente setzen mit einem schönen Eckregal und einem cleanen Sofa als den Raum vollstellen. Das wirkt schnell rummelig und wenig entspannend. Lg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.