Schränke im Kinderzimmer kombinieren – Hochwertige Kinderzimmermöbel für Ihren Sprössling

Schränke im Kinderzimmer kombinieren – Hochwertige Kinderzimmermöbel für Ihren Sprössling

Spätestens, wenn aus dem Baby ein Kindergartenkind wird, möchten Eltern gerne Möbel anschaffen, die zu den Bedürfnissen des Kindes passen. Dazu zählen vor allem hochwertige Kinderzimmermöbel, die einiges aushalten und sinnvollen Stauraum bieten. Wir zeigen Ihnen im Rahmen unserer aktuellen Möbelserie, welche Möbel Sie benötigen und wie sich das Kinderzimmer individuell gestalten lässt.


Weshalb hochwertige Kinderzimmermöbel so wichtig sind

Ob Kleidung, Spielzeug, Bastelsachen oder Bücher: Im Kinderzimmer muss einiges untergebracht werden. Die Krux daran: Viele Kinderzimmer sind klein. Um trotzdem genug Platz zum Spielen zu haben, sollte so viel wie möglich in Kinderzimmermöbeln verstaut werden. Am besten in hochwertigen Kinderzimmermöbeln, denn Kinder gehen nicht immer behutsam mit dem vorhandenen Mobiliar um. Die Euphorie im Spiel und fehlende Feinmotorik sind Gründe dafür. Wir zeigen im Rahmen unserer Möbelserie, was Kinder benötigen und geben Planungstipps.

Diese Möbel brauchen kleine Mädchen und Jungen

Bei der Planung eines Kinderzimmers steht vor allen Dingen die Frage im Raum: Welche Möbel benötigen Mädchen und Jungen eigentlich unbedingt? Typischerweise handelt es sich um folgendes Mobiliar:

  • Bett mit Nachttisch und Leselampe
  • Kleiderschrank
  • Kommoden oder Boards für Spielzeug
  • Tisch und Stuhl, Sitzsäcke oder Bodenkissen
  • Wand- oder Hängeregale

Wir empfehlen, einen großen Schrank mit verschiedenen Kleinmöbeln zu kombinieren. Auf diese Weise haben Sie später die Möglichkeit, einen Großteil der Möbel den Wünschen der Kinder entsprechend umzustellen.

Typische Möbel, die Sie bei schrankwerk für das Kinderzimmer finden, sind:

  • Kleiderschränke
  • Kommoden
  • Low- und Highboards
  • Regale oder
  • Nachttischchen

Die Kinderzimmermöbel bestehen aus hochwertigen Werkstoffen und lassen sich frei im 3D-Konfigurator von schrankwerk planen. Wer Inspirationen für die Planung benötigt, greift auf bereits entworfene Möbelserien wie die Kinderzimmermöbel Bari zurück, die sich im zweiten Schritt weiter individualisieren lassen.  


Vier Ideen für die Planung hochwertiger Kinderzimmermöbel

(1) An die Wand

Damit Mädchen und Jungen genügend Platz zum Spielen haben und auch noch Freunde zum fröhlichen Spielenachmittag einladen können, sollte die Raummitte im Kinderzimmer freibleiben. Für Schränke und Kommoden bedeutet das, dass Wandflächen so effektiv wie möglich genutzt werden sollten. Ein Kleiderschrank sollte niemals fehlen. Dazu lohnt es sich, flexible Kleinmöbel zu stellen. Möbel in verschiedenen Höhen und einem Mix geschlossener und offener Fronten sorgen für eine lebendige Optik. Und sofern sich das Kinderzimmer unter dem Dach befindet, lohnen maßgefertigte Dachschrägenschränke.

Kinderzimmer im Dekor Signalrot

Kinderzimmermöbel sollten aus Sicherheitsgründen an der Wand befestigt werden

Tipp: Die Fixierung der Möbelstücke an der Wand ist ein Muss, denn selbst hochwertige und robuste Kinderzimmermöbel sind vor der Entdeckungslust der Kinder nicht gefeit. Ein Schrank darf niemals kippeln und zur Gefahr werden.

(2) Aber bitte mit Farbe

Kinder lieben farbenfrohe Räume. Kein Wunder, denn sie sind ein Spiegelbild ihres Alltags und machen gute Laune. Gehen Sie gerne auch der Planung der Möbel darauf ein. Wer mag, plant die hochwertigen Kinderzimmerschränke in der Lieblingsfarbe des Kindes. Ist die Wand weiß, lassen sich die Möbel in vielen Farben planen. Möchte man dagegen eine farbige Wand mit farbigen Kinderzimmermöbeln kombinieren, sollte man vorher Farben abgleichen. Das funktioniert mit Musterdekoren aus dem schrankwerk-Portfolio. Sie sorgen dafür, dass die Gesamtoptik später stimmig ist.

Rosa Kinderzimmer

Kommode im pastelligen Beerenton

Tipp: Damit Sie Ihr schrankwerkstück im Online-Konfigurator nach Lust und Laune planen können, setzen wir bei unseren Produkten das Farbsystem RAL ein, die seit vielen Jahren zum industriellen Maßstab gehören. Auf Wunsch senden wir Ihnen ebenfalls einen RAL-Farbfächer zur Ansicht der Farben zu – auf Wunsch mit Musterdekoren. Vor Ort können Sie dann prüfen, ob Ihrem Nachwuchs die gewählte Farbe gefällt und sie zum Raumkonzept passt.

(3) Lieber flach als hoch

Während es beim Kinderzimmerschrank vor allem um jede Menge Stauraum geht, der geschaffen werden soll, lohnt es, Kommoden und Boards für Spielzeug niedrig zu planen. Der Grund dafür: Ist Spielzeug weit oben in einem Schrank oder gar einem Hängeboard untergebracht, sind Kinder schnell auf einen Stuhl geklettert und versuchen, sich das fehlende Spielzeug zu besorgen. Gefährliche Stürze sind dann vorprogrammiert. Flache Kommoden oder Sideboards bieten dagegen geringe Verletzungsgefahr und motivieren Kinder sogar, beim Aufräumen zu helfen.

Lowboard im Kinderzimmer

Niedrige Lowboards bieten viel Ablagefläche

(4) Geteiltes Glück

In manchen Fällen haben Kinder das Glück, von einem besonders großen Zimmer profitieren zu können, oder müssen sich manchmal den Raum mit einem Geschwisterkind teilen. Dann sind Raumteiler perfekt geeignet, um das Zimmer temporär aufzuteilen. Aus dem schrankwerk Portfolio sind zum Beispiel Stufenregale dafür geeignete Möbelstücke. Sie trennen zwar den Raum, aber wirken durch ihre alternierenden Höhen trotzdem locker. Auch Tageslicht bleibt vorhanden.

Regal im Kinderzimmer
Durch Raumteiler erhält das Kinderzimmer verschiedene Funktionsbereiche

Kinderzimmermöbel Bari von schrankwerk

Um Ihnen eine Idee an die Hand zu geben, wie sich das Kinderzimmer gestalten lassen könnte, möchten wir Ihnen exemplarisch die hochwertigen Kinderzimmermöbel aus der Serie Bari von schrankwerk vorstellen. Dazu gehört das Kinderzimmer Regal Bari sowie ein Kinderzimmer Lowboard. Die Besonderheit: Beide Korpusse wurde im hellen Holzdekor Ahorn geplant, während die Fronten der Schubkästen in der seidenmatten Lackfarbe Weißgrün (RAL 6019) geplant wurden. Der Farbton Grün liegt derzeit nicht nur im Trend, sondern ist für alle Geschlechter geeignet.

Dachschrägenschrank Kinderzimmer Front Grün
Dachschrägenregal der Kinderzimmer Möbelserie Bari
Lowboard Kinderzimmer Front Grün
Lowboard der Kinderzimmer Möbelserie Bari
  • Das Kinderzimmer-Regal Bari hat die Maße 160 x 200 x 40 cm (b x h x t), wobei der Kniestock bei einer Höhe von 78 cm liegt. Durch die schräge Schrankoberseite ist das Regal perfekt für Kinderzimmer auf dem Dachboden oder im Dachgeschoss. Die großen Schubkästen bieten jede Menge Stauraum für Kinderspielzeug oder anderes Zubehör.
  • Auch das Kinderzimmer Lowboard Bari ist ein echter Alleskönner. Beim Möbelstück handelt es sich um ein klassisches Lowboard aus dem schrankwerk-Portfolio, das sich als Stauraum für Spielzeug, als Sitzgelegenheit oder als Ablage für kleine Kunstwerke nutzen lässt. Sowohl an der gerade Wand als auch unter der Dachschräge hat es eine schöne Optik. Robuste Griffe sorgen dafür, dass sich die Türen auch von Kinderhänden problemlos öffnen und schließen lassen.

Fazit

Nun haben Sie zahlreiche Ideen, wie sich das hochwertige Kinderzimmermöbel kombinieren lassen. Wie gefällt Ihnen unsere Kinderzimmerserie Bari? Dann besuchen Sie doch einfach schrankwerk.de und machen sich an die Konfiguration Ihres Möbelstücks. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Planung und stehen bei Bedarf zur Verfügung.

Ihr schrankwerk-Team


Passende Beiträge zum Thema Kinderzimmermöbel

Kinderzimmer Sideboard

STAURAUM SCHAFFEN: SPIELZEUG VERSTAUEN IM KINDERZIMMER

Nur das Genie beherrscht das Chaos! Eine gut gemeinte Ausrede, um sich vor dem Aufräumen zu drücken – besonders gern genutzt von unseren Jüngsten. Damit Kinder wieder Spaß haben, wenn sie Spielzeug, Malsachen, Plüschtiere und Actionfiguren verstauen, bieten clevere und praktische Möbel mit viel Stauraum eine hilfreiche Unterstützung.

Stauraum und Spielzeuug verstauen schaffen

Kinderzimmerschrank mit Keramikgiraffe

EINRICHTEN – DAS SIND DIE HÄUFIGSTEN FEHLER IM KINDERZIMMER

Spielzeug hier, Spielzeug da: Das Kinderzimmer ist ein ganz besonderer Ort im Haus. Mädchen und Jungen finde hier einen Raum zum Spielen, zum Lernen und einen Ort des Rückzugs. Da ist es nicht verwunderlich, dass Kinderzimmer häufig unordentlich aussehen. Manchmal ist die fehlende Ordnung im Kinderzimmer aber eine Frage der Planung.

Fehler im Kinderzimmer vermeiden